News

Newcomer „JACK FIRE“ ist ein echter BURNER im Handel. Herzlichen Glückwunsch, BROWN-FORMAN Deutschland!

news image

Nicht jedes Neuprodukt trifft uneingeschränkt den Nerv der Konsumenten und sichert sich von Beginn an die Begeisterung seiner Zielgruppen. Umso mehr freut es uns, dass „JACK FIRE“ als neuestes Mitglied der JACK DANIEL’S Markenfamilie wahre Traumergebnisse bei den von uns durchgeführten Markttests einfahren und Brown-Forman Deutschland so die nationale Markteinführung mit einem guten Gefühl angehen konnte.

news image

"Der JACK DANIEL'S Tennessee Fire Test war ein voller Erfolg! Von der Umsetzung im Markt, über die Analyse der Daten, bis hin zur Handlungsempfehlung ein rundum erfolgreiches Projekt. Die erlangten Testresultate haben unsere Handelspartner durchweg überzeugt …“

Jan-Moritz Graf

Test & Innovation Manager

Brown-Forman Deutschland GmbH

Probieren Sie doch auch mal – seit ein paar Wochen hat der Newcomer bundesweit Einzug in die LEH-Regale gehalten und wird auch in der Gastronomie angeboten! Wo genau, das erfahren Sie hier.


news image

Übrigens: Getrunken wird der Neue als Shot – und zwar kalt. Lassen Sie sich von einem brandneuen Geschmackserlebnis überraschen: leicht scharf, gleichzeitig süß und würzig. So haben Sie den original JACK DANIEL’S Old No. 7 Tennessee Whiskey, der traditionsgemäß durch Holzkohle gefiltert wird, noch nicht erlebt.

Ob Shopper oder Händler – das Produkt überzeugt beide auf ganzer Linie. Das belegen die Ergebnisse unserer Tests und Befragungen. Zusätzliche Sicherheit geben unsere Kundenkarten-Analysen, die zeigen, dass die Verbraucher nicht nur Probierkäufe tätigen. Hohe Wiederkäufe – über den Erstkontakt hinaus – versprechen dem Produkt ein gutes Umsatzpotenzial.

Besonders erfreulich ist dabei, dass nicht nur etablierte Whiskey-Trinker und Kenner der Marke zugreifen, um eine neue Jack Daniel’s Geschmacksvariante für sich zu entdecken. Vielmehr erschließt der trendige Shot eine völlig neue Käuferschicht: die Party-freudigen „twenty-somethings“.

Limited Edition zu gewinnen

news image

Sind auch Sie Feuer und Flamme für JACK FIRE?

Schreiben Sie uns, warum der heiße Shot genau das Richtige für Sie ist und gewinnen Sie

  • einen von 2 exklusiven FIRE-Glorifiern
  • inkl. je 2 Shotgläsern.

Heiße Category, cooles Management: Bormann & Gordon hat die Lizenz zum Beraten

Mit Produktplatzierungen kennen sich nicht nur die Macher der James Bond Filme aus. Die Bormann & Gordon Category Management Experten sind mit Spezial Know How ausgestattet, brauchen aber keine Special Gadgets von Q. Unsere Mission ist der Erfolg Ihrer Kategorien und Ihrer Marken. Unser Einsatzort der POS.

Wir sind darauf spezialisiert, Category Management-Prozesse zwischen Industrie und Handel zu begleiten. An dieser Schnittstelle agieren wir beim Austausch vertraulicher Daten in der Rolle des unabhängigen Partners. Unsere Objektivität als Berater gewährleistet außerdem die Neutralität unserer Empfehlung.

Ob Category Management Beratung oder operative Unterstützung – kein Auftrag ist für die Spezialagenten unseres hochkompetenten Teams zu komplex.

In ihren Disziplinen – von CM-Beratung und POS-Erhebung über Datenmanagement inkl. Analyse und Empfehlung bis hin zu Planogramm und Umbauten – sind sie perfekt aufgestellt für die ganzheitliche Projektdurchführung. Dabei übernehmen sie die erste Stufe vor dem Aufbau einer eigenen CM-Abteilung genauso wie den Einsatz als „Task Force“ zur Projektübernahme bei Kapazitätsengpässen – und zwar für alle relevanten Channels sowie in den Kategorien Food und Non-Food.

news image
Bormann & Gordon mit Top-Profil im Category Management:

• Langjährige Erfahrung in unterschiedlichsten Branchen und Handelskanälen, u.a. Getränke, Frische, Frühstücksprodukte, Non-Food, Consumer Elektronic

• Ganzheitliches Verständnis – auch durch begleitende Ansätze wie Shopper Insights und Testing

• Seit Jahren erfolgreich im Einsatz – unter anderem für diverse Duft-Marken von P&G Prestige, wie „007 Fragrances“, mit verschiedenen Handelspartnern aus LEH und Drogeriemärkten

Lernen Sie auch diese, unsere besondere, Seite kennen und sprechen Sie uns an.

Wir sagen niemals nie!

Auch brandheiß: Der neue „B&G Shopper Monitor Tankstelle 2016“

Als Experte in Sachen Shopperforschung veröffentlicht Bormann & Gordon jährlich umfassende und aktuelle Studienergebnisse rund um den Convenience-Kauf an Tankstellen. Der „B&G Shopper Monitor Tankstelle“ hat sich seit vielen Jahren als Branchenstudie und als DIE einheitliche Datengrundlage für Handel und Industrie etabliert.

Auch die brandneue Auflage liefert Kategorie-übergreifend fundierte Consumer-Insights und Wettbewerbsvergleiche zwischen den großen Mineralölgesellschaften und deckt aktuelle Trends im Tankstellenmarkt auf: Profitieren auch Sie von diesen wertvollen Informationen zur Steuerung und Optimierung Ihres Warengeschäfts. Denn wir können spannende Veränderungen beobachten:


news image

Stärkere Kopplung des Einkaufs an den Tankbesuch

Der praktische und zeitsparende Einkauf an der Tankstelle hat in den letzten Jahren geboomt. Doch die Konsumenten verknüpfen ihre Einkäufe wieder zunehmend mit einem Tankbesuch, d.h. der gezielte Einkauf im Shop ist aktuell rückläufig - es steigt der Anteil der Impulskäufe in der Tankstelle.
- Ein wichtiger Anhaltspunkt für die Ausrichtung Ihrer Marketingaktivitäten am Convenience-POS.

news image

Großes Potenzial für noch größeres Gastro-Angebot

Wichtigste Wachstumstreiber im Tankstellenshop bleiben Backshop & Kaffee, die sogar an Reichweite zulegen. Großes Entwicklungspotenzial bietet zudem der Ausbau des Gastro-Segments: gute Chancen also für Artikel für die To-Go-Versorgung und den Vor-Ort-Verzehr – ergänzend zum bestehenden Angebot an Brötchen/Snacks und Kaffeespezialitäten. Ein klares Indiz hierfür ist u.a. die steigende Käuferreichweite im Bereich der warmen Speisen und frischen Artikel sowie eine verbesserte Qualitätswahrnehmung.

news image

Tankstelle auf dem Weg zum Supermarkt mit Zapfsäulen

Wirklich bahnbrechende Veränderungen sind in Zukunft aus dem Lebensmittelhandel zu erwarten: Denn fast ein Drittel der befragten Besucher würde mehr bzw. häufiger in der Tankstelle einkaufen, wenn ein bekannter LEH-Anbieter den Shop betreiben würde. Konzepte wie z.B. „ARAL und REWE TO GO“ sind in der Lage, neue Zielgruppen zu aktivieren und bestehende Tankstellenshopper zum Mehrkauf zu aktivieren. Bessere Preise, andere Sortimente und Frische sind die Erfolgsfaktoren dieser Shops im Vergleich zur traditionellen Tankstelle. Daraus resultierenden erhebliche Chancen, aber auch Herausforderungen, die wir natürlich weiter für Sie beobachten.

news image

Der „B&G Shopper Monitor Tankstelle“ ist DAS Basiswerk zum Shopperverhalten an Tankstellen

und richtet sich an alle Marktteilnehmer, die sich mit dem C-Channel befassen, d.h. Lieferanten, Tankstellengesellschaften und Agenturen.

Wir wissen, was wirkt und was nicht.